Schneckenzaun Montage

Schneckenzaun Montage

Mit kleiner Harke oder einem Spaten am Rande des Beetes, das durch einen Schneckenzaun geschützt werden soll, eine kleine Rinne von ca. 10cm Tiefe ziehen (je nach Beschaffenheit des Bodens). Da der Schneckenzaun eine Gesamthöhe von 25 cm hat, beträgt die nutzbare Höhe nach der Montage ca. 15 cm.

Die Schneckenabwehrbleche ca. 4cm in die Ecken schieben und in die Rinne setzen, mit Erde gut andrücken. Längere Schneckenzaunbeetkanten können dadurch erreicht werden, wenn Sie die einzelnen Schneckenabwehrbleche ebenso ca. 4cm ineinander schieben. Zum Längenausgleich können die einzelnen Schneckenzaunbleche bis zu 50cm ineinander geschoben werden.

Tipps zur Schneckenzaun Montage:

  • Im Spätherbst sollte das Beet tief umgegraben werden, um die Schneckeneier freizulegen, die dann durch die Umwelteinflüsse wie Frost, Sonne... vernichtet werden.
  • Den Schneckenzaun können Sie dann gleich aufbauen, spätestens aber im Frühjahr sollte die Montage erfolgen.
  • Der Schneckenzaun sollte min. 10 cm in das Erdreich eingegraben werden, was aber bei unserer Bauhöhe von 25cm kein Problem ist.
  • Die beste Erfolgsrate ist dann gegeben, wenn der Schneckenzaun lückenlos aufgebaut und keinerlei Kontakt mit überhängenden Gemüse oder Pflanzen besteht. (Dies sollte auch regelmäßig überprüft werden)

[Zur Produktauswahl klicken Sie hier]