Regenwassersammler und Regenwasserklappe

Jeder Bürger in Deutschland verbraucht ca. 127 Liter Trinkwasser am Tag. Da macht es doch Sinn nicht auch noch für den Garten das kostbare Trinkwasser zu verbrauchen, sonder das kostenlose Regenwasser zu nutzen. Bei Regenwassernutzung denkt man häufig an große Wasserspeicher in der Erde, aufwendige Umbauarbeiten im Garten, die dann auch noch mit sehr hohen Kosten verbunden sind. Das ist soweit richtig, aber es gibt auch ganz einfache Mögllichkeiten das Regenwasser für den Gartenverbrauch zu "sammeln".

Wir stellen Ihnen hier zwei Produkte vor, wie Sie das Regenwasser sammeln, und die Kosten auf ein Minimum reduzieren können. Den Regenwassersammler und die Regenwasserklappe.

 

1. Regenwassersammler:


Die Vorteile:
- Einbau in das Regenfallrohr der Dachrinne in der
  handelsüblichen Fallrohrgröße 100 mm
- Frostsicher, kein Ausbau im Winter erforderlich
- Komplett aus Metall  gefertigt, keine      Kunststoffteile
- Für den Einbau werden keine weiteren  Zubehörteile
  benötigt
- Mit Überlauf-Stopp
- Sehr stabile Ausführung
Regenwassersammler Kupfer DN100
Regenwassersammler Funktionsprinzip

 

2. Regenwasserklappe


Die Vorteile:
- Einbau in das Regenfallrohr der Dachrinne in der
  handelsüblichen Fallrohrgröße 100 mm
- einfache Montage der Regenwasserklappe
- Frostsicher, kein Ausbau im Winter erforderlich
- Komplett aus Metall gefertigt, keine Kunststoffteile
- Für den Einbau der Regenwasserklappe werden keine   weiteren Zubehörteile benötigt
- Mit integrierten Sieb als effektiven Laubfang
- Sehr stabile Ausführung
Regenwasserklappe

Die Montage von Regenwasserklappe und Regenwassersammler erfolgt nach dem gleichen Prinzip:

1. Höhe vom einzusetzenden Regenwassersammler bzw. der Regenwasserklappe festlegen und
    am Regenwasserfallrohr der Dachrinne anzeichnen
2. Regenwasserfallrohr demontieren
3. Das herauszuschneidende Stück am Fallrohr genau anzeichnen, dabei ist zu beachten, dass
    das Fallrohr ca. 5cm in den Regenwasserammler und der Regenwassersammler ca. 5cm in
    das Regenwasserfallrohr gesteckt wird.
4. Regenwasserfallrohr gemäß der Kennzeichnung trennen
5. Regenwassersammler bzw. Regenwasserklappe mit dem Regenwasserfallrohr zusammen-
    stecken und wieder an der Hauswand montieren
6. Nur beim Regenwassersammler, nicht bei der Regenwasserklappe, ist nun noch der Verbindungsschlauch zwischen
    Regenwassertonne und dem Regenwassersammler zu montieren